Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Elektrotherapie (Iontophorese)

Als Elektrotherapie werden Verfahren bezeichnet,  bei denen elektrische Energie zu Heilzwecken angewendet wird. Die Elektrotherapie wird vor allem zur Schmerzlinderung bei Gelenk-, Sehnen- und Muskelerkrankungen eingesetzt: z.B. Tens,  Ultraschall, Iontophorese.

TENS

Transkutane elektrische Nervenstimulation. Die Linderung der Schmerzen erfolgt durch die Übertragung von elektrischen Impulsen auf die Nervenfasern, die als Leitbahnen der Schmerzempfindung fungieren. Der elektrische Impuls wirkt auf die Nervenfasern und kann die Weiterleitung der Schmerzsignale an das Gehirn blockieren. Das körpereigene Schmerzunterdrückungssystem wird angeregt. Dabei werden körpereigene, schmerzlindernde Substanzen (Endorphine) zur Ausschüttung provoziert und in den Blutkreislauf freigesetzt. Dadurch ergibt sich eine wirksame, natürliche Schmerzbekämpfung ohne Medikamente.

Ultraschalltherapie

Die Ultraschalltherapie ist eine spezielle Form der Wärmetherapie. Der Wirkungsmechanismus besteht aus der Verbindung einer Mikromassage der Zellen mit der daraus resultierenden thermischen Wirkungskomponente. Die wesentlichen Ultraschallwirkungen beruhen daher auf mechanischen und thermischen Effekten, die besonders an den Grenzflächen der Gewebe - Fett/Muskulatur und Muskulatur/Knochen - auftreten.  Wärme führt zur Muskelentspannung und lockert Verspannungen. Außerdem regt sie die Durchblutung an und sorgt somit für den Antransport von Sauerstoff und den Abtransport von Schlackstickstoffen im Blut. Besonders gut eignet sich eine Ultraschallbehandlung bei   Arthritis, Tennisarm, Golfarm und bei Morbus Bechterew.

Iontophorese

Das elektrotherapeutische Verfahren wird genutzt, um mittels galvanischen Stroms Medikamente (z.B. Histamin oder Bienengift) durch die unverletzte Haut (unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes) in den Körper wandern zu lassen, damit sie dort ihre entspannende und heilende Wirkung erzielen können.